Als ständige Einrichtung der GTH widmet sich die „Ständige Kommission Hämophilie" den Besonderheiten der Hämophilie

Als ständige Einrichtung der GTH widmet sich die „Ständige Kommission Hämophilie“ den Besonderheiten der Hämophilie und anderer angeborener Blutungserkrankungen in Bezug auf Grundlagenforschung, Diagnostik und Behandlung.

Folgende Ziele werden verfolgt:
• Plattform für Planung und Durchführung klinischer Studien
• Erarbeitung diagnostischer und therapeutischer Standards
• Mitarbeit bei der Erstellung von Leitlinien
• Auf- und Ausbau eines Kompetenznetzes Hämophilie
• Stellungnahmen zu aktuellen Fragen.

 

Ansprechpartner

Robert KlamrothSprecher der Kommission Hämophilie (Stand: Februar 2016):


OA PD Dr. med. Robert Klamroth (robert.klamroth@vivantes.de)


PD Dr. Karin Kurnik (Karin.Kurnik@med.uni-muenchen.de)

Form & Report

Dokumente 2019

Dokumente 2018

Dokumente 2017

Dokumente 2016

Dokumente 2015

Dokumente 2014

Dokumente 2013

Dokumente 2012

Dokumente 2011

Diese Seite teilen